Datenschutzerklärung

Allgemeines

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Daher hat es sich die FONDSNET Gruppe, zu der auch die foo AG & Co. KG gehört, zur Aufgabe gemacht, Ihre Daten mit der größtmöglichen Sorgfalt zu behandeln. Diese Datenschutzerklärung betrifft – soweit nichts anderes mitgeteilt – ausschließlich die Datenverarbeitung, die mit dem Besuch dieser Homepage verbunden ist.

Die foo AG & Co. KG hat als die für die Verarbeitung Verantwortliche zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen ergriffen, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten Daten sicherzustellen

Name und Anschrift des Verantwortlichen

foo AG & Co. KG
An den Treptowers 1
12435 Berlin

Telefon: +49 (0)30 23 25 636 -10
Website: https://foo.ag/
E-Mail: kontakt@foo.ag

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Christoph Küppers
Konzernbeauftragter für Datenschutz
FONDSNET Holding GmbH
Steinstraße 33
50374 Erftstadt
Deutschland

Telefon: +49 (22 35) 95 66 10
E-Mail: datenschutz@fondsnet.de

Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen

Alle Arten eines Zugriffs auf unsere Internetpräsenz werden über ein standardisiertes Prozedere protokolliert. Erfasst werden dabei Nutzungsdaten wie die besuchte Unterwebsite, der vom Benutzer verwendete Browser mit jeweiliger Version sowie das Betriebssystem, die zuvor besuchte Internetseite, von der aus der Zugriff auf unsere Seite erfolgte (sog. Referrer-URL), die IP-Adresse sowie der ggf. daraus abzuleitende Hostname des Benutzers, Uhrzeit und Datum des Zugriffs auf unsere Internetseite, aufgerufene Adressen, der Umfang der dabei übertragenen Daten und andere ablaufende Prozesse. Dieses Vorgehen dient lediglich internen Sicherheitsvorkehrungen sowie einer Protokollierung zu statistischen Zwecken. Ihre Nutzungsdaten werden von uns nicht in Zusammenhang mit Daten gebracht, die Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Die Nutzungsdaten werden benötigt um die Inhalte unserer Website korrekt auszuliefern und die dauerhafte Funktionsfähigkeit zu gewährleisten. Zudem nutzen wir sie im Falle eines Angriffs zur Ermittlung des Urhebers bzw. stellen die Informationen den zuständigen Sicherheitsbehörden zur Verfügung.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den oben angegebenen Zwecken zur Datenerhebung.

Verarbeitung personenbezogener Daten

Der Begriff der personenbezogenen Daten ist in der DSGVO definiert. Danach sind dies alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Soweit Sie sich aufgrund der veröffentlichten Adressen und Telefonnummern entschließen, Kontakt zu uns aufzunehmen, werden die Daten ausschließlich zur notwendigen Korrespondenz verwendet.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung diesbezüglich ist Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO, soweit die Kontaktaufnahme zur Vertragsanbahnung notwendig ist, ansonsten Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus der notwendigen Datenverarbeitung, um dem von Ihnen gewünschten Korrespondenzwunsch nachkommen zu können.

Wie werden die Daten verwendet und an wen werden sie weitergegeben?

Die auf unserer Website erhobenen personenbezogenen Daten dienen allein der Erfüllung der vorgenannten Zwecke. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den aufgeführten Zwecken findet grundsätzlich nicht statt und kommt darüber hinaus auch ausnahmsweise nur in Betracht, wenn:

  • Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben oder

  • die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben oder

  • für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie

  • dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist.

Cookies

Wir verwenden auf unserer Seite keine Cookies. Es erfolgt kein Tracking über eigene oder Fremdsoftware.

Google Maps

Diese Webseite verwendet das Produkt Google Maps von Google Inc. Durch Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Erfassung, Bearbeitung sowie Nutzung der automatisiert erhobenen Daten durch Google Inc, deren Vertreter sowie Dritter einverstanden.

Google hat sich nach dem „Privacy-Shield-Abkommen“ zertifiziert und bietet hierdurch eine für die rechtskonforme Datenübertragung hinreichende Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (www.privacyshield.gov). Für den EU-US Privacy Shield hat die EU-Kommission die Angemessenheit des Datenschutzniveaus nach Art. 45 DSGVO festgestellt.

Weitere Informationen zu Google Maps sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links:

Rechte der betroffenen Person

Ihnen stehen als Benutzer der Internetpräsenz nach der DSGVO diverse Rechte in Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu.

  1. Recht auf Auskunft

    Als Nutzer unserer Internetseite haben Sie das Recht, von uns eine unentgeltliche Auskunft darüber zu erhalten, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, haben Sie Recht auf folgende Informationen:

    • die Verarbeitungszwecke;

    • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;

    • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;

    • falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;

    • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

    • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten.

    Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO anhand über diese Website erhobenen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

    Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden. Derzeit findet keine Übermittlung von über diese Website erhobenen personenbezogenen Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation statt. Sollte dies in Zukunft der Fall sein, werden wir Sie darüber informieren und ggf. Ihre Einwilligung einholen.

  2. Recht auf Berichtigung

    Sie haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht Ihnen das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

  3. Recht auf Löschung ("Recht auf Vergessenwerden")

    Als Betroffener haben Sie das Recht zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

    • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben wurden, nicht mehr notwendig.

    • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

    • Der Verantwortliche ist zur Löschung der personenbezogenen Daten rechtlich verpflichtet.

  4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

    Sie haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

    • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten. Die Einschränkung gilt für die Dauer, bis es uns möglich ist, die Richtigkeit zu überprüfen.

    • Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten ist unrechtmäßig, aber Sie wünschen keine Löschung (s.o.) sondern eine Einschränkung.

    • Die personenbezogenen Daten werden nicht mehr für die Zwecke der Verarbeitung benötigt, sondern nur noch zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Wurde die Verarbeitung eingeschränkt, so dürfen diese personenbezogenen Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Einwilligung der betroffenen Person oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

    Wir sind verpflichtet, die betroffene Person vor Aufhebung einer Einschränkung zu informieren.

  5. Recht auf Datenübertragbarkeit

    Sie haben das Recht von uns zu verlangen, dass wir Ihnen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung stellen. Darüber hinaus haben Sie das Recht, diese Daten an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln oder von uns an einen anderen Verantwortlichen übermitteln zu lassen, soweit dies technisch machbar ist.

  6. Beschwerderecht

    Sie haben jederzeit das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Firmensitzes wenden

  7. Widerrufsrecht

    Sie haben jederzeit das Recht, eine erteilte Einwilligung uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir eine Datenverarbeitung, die auf einer notwendigen Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen. Wir weisen darauf hin, dass das Widerrufsrecht nicht die Datenverarbeitung aus einem anderen Rechtsgrund betrifft.

  8. Widerspruchsrecht

    Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Datensicherheit

Wir haben umfangreiche technische und organisatorische Schutzvorkehrungen getroffen, um die über unsere Systeme verarbeiteten Daten vor Manipulationen, Verlust, Beschädigung oder dem Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Wir überprüfen unsere Sicherheitsvorkehrungen regelmäßig und passen Sie dem technischen Standard an.

Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit unter Beachtung der geltenden Vorschriften zu aktualisieren. Derzeitiger Stand dieser Erklärung ist Mai 2018.